> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Kassel. Das neue Parkhaus für Patienten und Besuch[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Parkhaus mit 358 Plätzen ab Montag geöffnet

Kassel, 02.02.2007. Das neue Parkhaus für Patienten und Besucher im Klinikum Kassel ist ab Montag, 5. Februar, geöffnet. Damit stehen 358 Parkplätze direkt neben dem größten Gebäude des Klinikums, dem Chirurgischen Zentrum, zur Verfügung. Davon sind 18 als Frauenparkplätze und elf als Behindertenparkplätze ausgewiesen. Anders als im alten Parkhaus gibt es jetzt einen Aufzug, so dass die 14 Halbebenen bequem zu erreichen sind, beispielsweise auch für Eltern mit Kinderwagen. Das rundum verglaste Parkhaus sei mit seinem modernen Äußeren wahrlich ein Schmuckstück geworden, sagt Klaus Lindner, Prokurist der Bauherren-firma ökomed, einer Tochter der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH).

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach viermonatigem Engpass unseren Patienten und Besuchern nun ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stellen können“, betonte Klinikum-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schwarz. Er dankte für das Verständnis während der Zeit des akuten Parkplatzmangels. Viele Besucher und Patienten seien vorsorglich mit Straßenbahn oder Bus zum Krankenhaus der Maximalversorgung gekommen und hätten damit zu einer Entspannung der Situati-on beigetragen.

Voraussichtlich im Juni dieses Jahres wird das zweite, größere Parkhaus fertig sein, das anstelle des bisherigen Parkhauses gegenüber dem Haupteingang des Klinikums entsteht. Dieses Parkhaus ist für die Nutzung durch die Beschäftigten vorgesehen. Mit den beiden Parkhäusern erhöht das Klinikum seine Parkplatzkapazität um rund 40 Prozent auf dann fast 1200 Plätze. In beide Gebäude zusammen investiert ökomed mehr als sechs Millionen Euro.

Einige Zahlen zur Veranschaulichung der Größenordnung: Wenn beide Parkhäuser fertig sind, werden zum Beispiel 14.000 Quadratmeter Beton-Deckenplatten und 850 Tonnen verzinkte Stahlkonstruktion verbaut sowie 10.000 Meter Kabel verlegt sein. 7.500 Kubikmeter Erde mussten ausgehoben werden und beim Abbruch des alten Parkhauses fielen 16.000 Tonnen Recycling-Material an.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail