> Aktuelles > Presseinformationen
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Presseinformationen

27.02.2017| „Keine Keime“-Ausstellung in Wolfhagen
Die Kreisklinik Wolfhagen ist an der hessenweiten Hygiene-Kampagne „Keine Keime“ betei-ligt. Bis zum 19. März ist dazu eine Ausstellung im Eingangsbereich der Kreisklinik aufge-stellt. Ziel ist es die Patienten und Besucher über die alltägliche Gefahr von Keimen, Infekti-onen, Antibiotika und vorbeugenden hygienischen Maßnahmen aufzuklären...
mehr

09.02.2017| Mobile Hilfe für schwerstkranke Patienten
Im Klinikum Kassel ist ein überregionales ECMO-Zentrum für die Behandlung schwerst herz- und/oder lungenkranker Patientinnen und Patienten aufgebaut worden. ECMO steht für ein komplexes Behandlungsverfahren in der Intensivmedizin, bei dem Herz und/oder Lunge mit Hilfe mechanischer Systeme von außen unterstützt werden...
mehr

08.02.2017| Verknoten will gelernt sein
Alle Studierenden der Kassel School of Medicine (KSM) nehmen an Workshops zu wichtigen praktisch-medizinischen Themen teil – so auch am „Knots“-Workshop an der Kreisklinik Wolfhagen. Unter Leitung von Michael Schacht, Leitender Oberarzt der Chirurgie, und Michaela Keil, Oberärztin der Chirurgie sowie KSM-Modulkoordinatorin, werden Einhandknoten, Zweihandknoten und weitere chirurgische Knoten im etwa eineinhalbstündigen Kurs vermittelt...
mehr

07.02.2017| Ausstellung „Keine Keime“ in Kreisklinik
Die Kreisklinik Hofgeismar beteiligt sich an der Hygiene-Kampagne „Keine Keime“, die in diesen Wochen hessenweit startet. Bis zum 19. Februar ist dazu eine Ausstellung im Foyer der Kreisklinik aufgestellt. Ziel ist die Aufklärung der Patienten und Besucher über die alltägliche Gefahr von Keimen und Infektionen sowie über vorbeugende hygienische Maßnahmen...
mehr

03.02.2017| "Erfolgsmodell" geht in die Verlängerung
Der Zukunftssicherungstarifvertrag (ZuSi) bei der Gesundheit Nordhessen (GNH) wird bis Ende 2020 fortgeführt. Die Beschäftigten der GNH verzichten solange auf vier Prozent ihres Gehaltes, im Gegenzug sind betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen. Bei positivem Jahresergebnis der GNH erhalten die Beschäftigten wie bisher das einbehaltene Gehalt ganz oder anteilig zurück...
mehr

01.02.2017| Gesundheitsminister Grüttner besucht Neuro-Netz Mitte
Der Hessische Gesundheitsminister, Stefan Grüttner, hat heute das Klinikum Kassel besucht und sich dort über das Neuro-Netz Mitte informiert...
mehr

30.01.2017| „Keine Keime“: Ausstellung im Klinikum
Das Klinikum Kassel beteiligt sich an der Hygiene-Kampagne „Keine Keime“, die in diesen Wochen hessenweit startet. Ziel ist es, Patienten und Besucher über Keime und Infektionen, über Antibiotika und vorbeugende hygienische Maßnahmen zu informieren. Dazu ist seit dieser Woche eine Ausstellung im Eingangsgebäude des Klinikums zu sehen...
mehr

23.01.2017| Tiere besuchen SWA am Lindenberg
Das Seidenhühnchen Sternchen nutzt eine Mitfahrgelegenheit auf dem Rollator; Meerschweinchen Meggy und Therapiehund Bobbi lassen sich durch Streicheleinheiten im Aufenthaltsraum verwöhnen. Herzhaftes Gelächter hallt über den Flur der Seniorenwohnanlage am Lindenberg, denn es gibt Besuch von den therapeutischen Tieren des Hollerhofs...
mehr

11.01.2017| Neue Leitung Unternehmenskommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide ist die Leiterin der Unternehmenskommunikation der Gesundheit Nordhessen (GNH). Die 46-jährige Gesundheits-Betriebswirtin (FH) ist seit Januar 2017 in dieser neu geschaffenen Position tätig und berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Karsten Honsel...
mehr

05.01.2017| Schärfere Bilder und weniger Strahlung
Speicherfolien entfallen, Röntgenfilme sind Vergangenheit: In der Kreisklink Hofgeismar ist seit kurzem ein neues digitales Mammographie-Gerät in Betrieb. Als eines der modernsten Geräte in der Region ermöglicht es nicht nur eine höhere Detailauflösung und schnellere Verarbeitung der Aufnahmen, sondern reduziert deutlich die Strahlenbelastung für Patientinnen...
mehr

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail