> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2005 > Kassel. Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschla[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Neue Selbsthilfegruppe für Diabetiker im Klinikum

Kassel, 18.03.05. Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschland sind zuckerkrank, viele wissen es nicht und riskieren damit schwere Folgeschäden wie Herzinfarkt, Augenprobleme, Amputationen oder Schlaganfall. Diabetes ist eine schwere chronische Erkrankung und derzeit nicht heilbar. Trotzdem können Betroffene und deren Angehörige eine ganze Menge tun, um ein möglichst wenig beeinträchtigtes Leben zu führen und schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Mit Unterstützung der Medizinischen Klinik I am Klinikum Kassel unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Pausch gründet der Deutsche Diabetiker Bund, Landesverband Hessen am 30. März eine neue Selbsthilfegruppe in Kassel, die mit Fachvorträgen und Austausch den Betroffenen wirksame Hilfe anbietet. Das Treffen findet statt im Raum neben der Cafeteria des Klinikum, Haus 8 im Tiefparterre am Mittwoch, den 30. März um 19.00 Uhr und ist offen für alle Interessierten aus der Region.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail