> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2006 > Bad Arolsen. Für die Aufnahme von Patienten mit ge[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Bad Arolsen:
Zentrale Aufnahmeeinheit für OP-Patienten

Entspannte Aufnahme, zufriedene Patienten

Bad Arolsen. Für die Aufnahme von Patienten mit geplanten ambulanten oder stationären Operationen hat das Krankenhaus Bad Arolsen eine gesonderte Aufnahmeeinheit geschaffen. Dadurch verkürzen sich sowohl die Wartezeiten als auch die Wege für die Patientinnen und Patienten.

Bisher erfolgte die Aufnahme von ambulanten und stationären Patienten, die zur Operation kommen, auf den Stationen. Nun erfolgt die Aufnahme der Patienten in der neu eingerichteten chirurgischen Ambulanz im Erdgeschoss. Die aufnehmende Pflegekraft arbeitet unmittelbar mit dem Chirurgen und Anästhesisten sowie dem Verwaltungspersonal zusammen, so dass ein Kreislauf in der Behandlung des Patienten entsteht. Der Großteil der OP-Vorbereitungen, zum Beispiel das Gespräch mit dem Anästhesisten und Chirurgen oder die Pflegevorbereitung, erfolgt unmittelbar in der Aufnahmeeinheit. Direkt vor OP müssen dann nur noch Vorbereitungen wie die Rasur des OP-Feldes erledigt werden.

Für die Patienten bringt die neue Aufnahmeeinheit laut Chefarzt Dr. Ahrens mehrere Vorteile: Die Wartezeiten für die Patienten reduzieren sich dadurch erheblich und Wege innerhalb des Hauses entfallen. Die Nähe zur Rezeption und dem Patientenaufnahmebüro erleichtert die Orientierung für die Patienten. Außerdem, so Stationsleiter Andreas Gutmann, seien mit der neuen Aufnahmeeinheit die Voraussetzungen geschaffen, die Patienten in ruhiger Atmosphäre auf die Operation einzustellen.

Bei einer Patientenzufriedenheitsstudie im Herbst vorigen Jahres bescheinigten die Patienten dem Arolser Krankenhaus gute bis sehr gute Ergebnisse in der Behandlung und Pflege der Patienten. Die Verantwortlichen sind überzeugt, die Zufriedenheitswerte durch diese Aufnahmeeinheit noch steigern zu können. Eine zweite Befragung ist für Herbst 2006 geplant.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail